Sie wünschen den ZSL Newsletter!

Anmelden
Kommune Inklusiv

Kommune Inklusiv

Aktion Mensch Blog - 15.04.2022: Goldener Internetpreis für Kommune Inklusiv Erlangen

Zwei Senioren sitzen vor Laptops

Der Goldene Internetpreis  zeichnet Menschen, Initiativen und Kommunen aus, die ältere Menschen beim Einstieg in die Online-Welt unterstützen. Auch Kommune Inklusiv Erlangen hat den Preis erhalten: für das Projekt „Gehörlose Senioren in der Pandemie – Vereinsamung durch Tablets entgegenwirken“. Für den ersten Platz in der Kategorie „Internet für alle – die Vielfalt der Zielgruppen“ erhielt das Kommune Inklusiv-Team 2.500 Euro. Was passiert jetzt mit dem Geld?

NETZWERK ARTIKEL 3 - 07.03.2022: Mit sportlichem Ehrgeiz für ein inklusives Erlangen

Ina Fischer, Projektkoordinatorin

Erlangen: Seit über fünf Jahren setzt sich Ina Fischer vom Erlanger Zentrum für selbstbestimmtes Leben Behinderter (ZsL) zusammen mit einer Reihe weiterer Akteur*innen für ein inklusives Erlangen ein. Herausgekommen ist dabei nicht nur das von der Aktion Mensch geförderte Projekt Kommune inklusiv, das die engagierte Frau in Erlangen koordiniert, sondern auch eine Reihe von Initiativen, die nach Ansicht des NETZWERK ARTIKEL 3 gute Nachrichten zur Inklusion sind. Ottmar Miles-Paul vom Projekt "Gute Nachrichten zur Inklusion“ traf die blinde Streiterin für Inklusion auf einen Kaffee in Erlangen und konnte dabei nicht nur deren sportlichen Ehrgeiz für ein inklusive Erlangen erleben, sondern erfuhr auch, was in Erlangen bereits in Sachen Inklusion erreicht wurde bzw. noch ansteht.

POP! ROT-WEISS - 10.05.2021: Kultur online im Dunkeln - wie geht das?

Moderne Software hilft, Barrieren zu überwinden.

Corona hat uns fest im Griff. Wir sind viel zu Hause. Wir möchten nicht nur arbeiten, sondern auch in der Freizeit Schönes machen. Ohne Lockdown würde ich in ein Museum oder in ein Theater gehen. Im Internet gibt es jetzt immer mehr Kulturangebote. Kann ich diese aber nutzen, wenn ich die Bilder oder Videos nicht sehen kann?

VKS - 20.04.2021: Ehrenamtspreis 2021 für die gebärdensprachliche Notfallunterstützung

Gesucht wurde unter dem Motto „Stadt − Land − Lebenswert“ nach Initiativen und Projekten in Bayern und der Pfalz, die durch das erfolgreiche Zusammenwirken von Ehrenamt und Kommune die Lebensqualität und -situation vor Ort stärken und verbessern. In allen Regierungsbezirken in Bayern und in der Region Pfalz wurden jeweils zwei Kategorien mit je 5.000 Euro ausgeschrieben. Die Jury wählte aus über 200 Bewerbungen die Preisträger aus. Die Verleihungen werden pandemiebedingt voraussichtlich im Sommer 2021 jeweils vor Ort stattfinden.

inFranken.de - 08.12.2020: Innenministerium zeichnet Notfallunterstützung aus

Die Beteiligten packten gemeinsam ihre Gewinne aus. Foto: BRK

In der Kategorie "Innovative Projekte" hat die gebärdensprachliche Notfallunterstützung des Kreisverbands Erlangen-Höchstadt des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) den zweiten Preis bei der "Helfenden Hand 2020", einem Wettbewerb des Bundesinnenministeriums, gewonnen.

POP! ROT-WEISS - 22.07.2020: Meine Lieblingsband gibt ein Konzert!

Felicitas Keefer und Ina Fischer

… ich möchte hingehen. Für viele Menschen ist das einfach. Sie kaufen eine Karte und gehen hin. Ich bin blind. Für mich ist das nicht so einfach. Ich kann nicht allein auf ein Konzert gehen. Da kenne ich mich meistens nicht aus. Deshalb brauche ich eine Begleitperson. Viele Menschen mit Behinderung brauchen eine Begleitperson. Auch für sie gibt es Hindernisse, wenn sie zu einem Konzert möchten.

Magazin sechs+sechzig - 05.03.2020: Unsere Gäste so bunt wie das Leben

Mit fünf Thementagen hat das Magazin sechs+sechzig auf der Bühne zur inviva 2020 im Nürnberger Messe gezeigt: Das Leben im Alter ist ein Kinderspiel -sofern man die richtigen Hilfen hat. Somit wechselten sich handfeste Informationen zu technischen Erleichterung in einem “Smart Home” ab mit persönlichen Sichtweisen in den Talks mit Barbara Stamm, Simone Rethel, Ingo Lenßen, Christof Lachenmann und Verena Bentele.

Hier gehts zum ganzen Artikel.

Stadtmuseum Erlangen - 21.01.2020: Auszeichnung für barrierefreies Stadtmuseum

© Georg Pöhlein

Im Rahmen einer Feierstunde am 20. Januar 2020 verlieh die Bayerische Staatsregierung dem Stadtmuseum Erlangen das Signet „Bayern barrierefrei –Wir sind dabei!“, das beachtliche Beiträge zur Barrierefreiheit auszeichnet. Oberbürgermeister Florian Janik, Andrea May vom Bezirk Mittelfranken und der Bayerische Behindertenbeauftragte Holger Kiesel würdigten in ihren Ansprachen die wegweisende Leistung des Stadtmuseums, das sich als eines der ersten Ausstellungshäuser deutschlandweit in umfassender Weise mit Behinderung und Inklusion befasst.

Hier gehts zum ganzen Artikel.

Aktion Mensch - 17.01.2020: Gute Gründe für Inklusion

Sie wollen Inklusion im Verein, in Ihrer Verwaltung, an Ihrer Arbeitsstelle, bei einer Veranstaltung, in Ihrem Dorf oder Stadtviertel voranbringen? Dann sind gute Argumente und gelungene Beispiele wichtig, um Ihre Gesprächs- und Projektpartner*innen zu überzeugen.

Hier gehts zum ganzen Artikel.

Stadtbibliothek Erlangen - 18.12.2019: Entwicklung ist für alle da

Menschen mit Behinderung leben überall. In Entwicklungsländern ist ihr Anteil an der Bevölkerung besonders hoch, denn viele Behinderungen entstehen durch die Folgen von Armut. In der Ausstellung und im Rahmenprogramm von Entwicklung ist für alle da könnt ihr euch über verschiedene inklusive Entwicklungsprojekte informieren.

Hier gehts zum ganzen Artikel.

Nordbayern.de - 09.12.2019: "Begegnungen im Siemens-MedMuseum"

© Harald Sippel

Erlangen - Zum "Miteinander" aus Anlass des Welttages für Menschen mit Behinderung luden am Sonntag in Erlangen die Siemens-Healthineers, das Zentrum Selbstbestimmtes Leben Behinderter (ZSL), die Offene Behindertenarbeit (OBA) und die Initiative "Kommune Inklusiv" ins MedMuseum ein.

Hier gehts zum ganzen Artikel.

Kobinet - 20.11.2019: Zusammen stark bei Kommune Inklusiv

Eine junge, gehörlose Frau steht vor einer Gruppe und betrachtet ein Foto. Dieses beginnt sie nach kurzer Zeit durch Gebärdensprache zu beschreiben. Eine Gebärdensprachdolmetscherin übersetzt die Beschreibungen für die Gruppe. Anschließend schildert eine blinde Teilnehmerin anhand der übersetzten Beschreibung ihren individuellen Eindruck des Fotos, mit der Anmerkung, dass für sie die Farben sich bis jetzt auf schwarz und weiß beschränken.

Hier gehts zum ganzen Artikel.

inFranken.de - 25.06.2019: Geschichten bringen Menschen ins Gespräch

© Sylvia Hubele

Kann man auch unter Nachbarn allein sein? Mit dieser Frage beschäftigte sich das Projekt "Erlangen erzählt". Es geht um das Erzählen, Zuhören und Kontakte knüpfen, erläutert Felicitas Keefer, die im Auftrag der "Aktion Mensch" das Projekt leitet und zu den Treffen an unterschiedlichen Orten zu immer neuen Themen einlädt.

Hier gehts zum ganzen Artikel.

Kobinet - 12.06.2019: Empowerment-Schulung in Erlangen

© Wiebke Schär ISL

"Stärker werden und etwas verändern!" So lautet der Titel einer Empowerment-Schulung für Menschen mit Behinderung und chronisch Kranke zur Umsetzung der UN-BehindertenRechts-Konvention, die das von der Aktion Mensch geförderte Projekt "Kommune inklusiv" des Erlanger Zentrums für selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen anbietet.

Hier gehts zum ganzen Artikel.

Nordbayern.de - 27.01.2019: Zwei Projekte unterstützen Behinderten-Hilfe in Erlangen

© Hans-Joachim Winckler

Erlangen ist eine Wohlfühlstadt, in der es wenig Barrieren in den Köpfen gibt – auch und gerade für Behinderte.

Hier gehts zum ganzen Artikel.

Marktspiegel - 17.07.2018: „Kommune inklusiv“: Förderung für Projekt in Erlangen

Nach einer zweijährigen Vorprojektphase steht fest: Erlangen hat als eine von fünf Kommunen in ganz Deutschland den Zuschlag für das bundesweite Projekt „Kommune Inklusiv“ der Aktion Mensch erhalten.

Hier gehts zum ganzen Artikel.

Wir verwenden Cookies für Analysen und Services (Karten). Damit verbessern wir die Nutzerfreundlichkeit unserer Website laufend und bieten Ihnen bestmöglichen Service. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Selbstverständlich können Sie die Verwendung von Cookies ablehnen.
Cookies akzeptieren:
OK